4. Magic Wood Clean Up Day 2013

 

Schon zum vierten mal traff sich letzten Samstag ein kleiner der Kletterszene zum jährlichen Magic Wood Clean Up Day. Treffpunkt für 35 freiwillige Helfer war der Bodhi Camping im Val Ferrera. Von hier aus durchkämmten Gruppen die verschiedenen Sektoren des Bouldergebietes und alles rund um den Camping. 

 

Das Wetter sollte diesmal wenigsten für den Reinigungs Akt mit uns sein und so konnte bei trockenen Bedingungen wieder etwa 2m3 Müll zusammentragen werden. Das Bouldergebiet selber, war wie immer schon relativ sauber. Viele Besucher sind Naturbewusst genug und tragen täglich kleine Mengen fremden Abfall weg. Knackpunkt bleibt der Campingplatz wo in den Hauptmonate Juli/August bis zu 200 Personen friedlich zusammen kommen. Jede Menge Müll und Toilettenpapier konnten rund um den Camping zusammen gelesen werden. Die korrekte Abfalltrennung sowie Verrichtung der Notdurft scheint auch noch nicht bis zu jedermann durchgedrungen zu sein. So sammeln sich in den 2 Monaten bis zu 2 Tonnen Müll an. Hier möchten wir für die kommende Saison gerüstet sein und auch die Besucher weiter zu dem Thema sensiblisieren.

 

Da der vorausgesagte Regen abends auch eintraff, versammelte sich die ganze Meute zur Preisverteilung und Nachtessen im Gasthaus Edelweiss. Auch dieses Jahr durften wir einen speziellen Gast begrüssen. Philippe Ribiere war am Clean Up Day mit von der Partie und präsentierte nach dem offiziellen Teil seinen eindrücklichen Film „The wild one“

 

Abschliessend schauen wir wieder auf einen gelungenen Tag zurück, welcher einen grossen Beitrag an die Erhaltung des einmaligen Bouldergebietes Magic Wood beiträgt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Beteiligten bedanken.

 

Außerdem danken wir noch folgenden Firmen für ihre mehr als großzügige Unterstützung:

 

Bergsturm.ch

Climax - a fresh view on climbing

ClimbOn Switzerland

Monkee Clothing

Gecko Supply GmbH, Zürich

Bodhi Climbing

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.12.2012 - Frohe Weihnachten und ein feuchtfröhlichen Rutsch ins 2013

Schon bald ist wieder ein Jahr zu Ende, unser erstes welches wir das Gasthaus Edelweiss - Backpackers Generoso - Bodhi Camping als Packet führten. Wir blicken auf ein abwechslungsreiches, interessantes Jahr zurück und freuen uns auf die nächste Saison. An dieser Stelle möchten wir Euch treuen Besuchern danken. Ihr rockt...

In dem Sinne eine schöne Weihnachtszeit und einen feuchtfröhlichen Rutsch ins neue Jahr. Lasst es krachen!


Team Bodhi Climbing​







02.09.2012 – 3. Magic Wood Clean Up Day


Zum 3. mal in Folge fand letzen Samstag der Magic Wood Clean Up Day statt. Treffpunkt für ca. 30 freiwillige Helfer war der Bodhi Camping im Val Ferrera. Von hier aus durchkämmten Gruppen die verschiedenen Sektoren des Bouldergebietes und alles rund um den Camping. Trotz des feuchten Wetters war die Motivation aller Teilnehmer riesig.
Der diesjährige Clean Up Day war wieder ein super Erlebnis sowie Erfolg. Auch wenn sich die Teilnehmerzahl um die Hälfte reduziert hat, konnten wir doch wieder etwa 2m3 Müll zusammentragen. Das Bouldergebiet selber, war so sauber wie noch nie zuvor , sodass die Putztruppe jede gefundene Zigarette als Erfolg wertete. Der Camping und das umliegende Gebiet hingegen, war von der Hochsaison in den letzten zwei Monaten stark in Mitleidenschaft gezogen und verschmutzt.
Nach Abschluss der Aktion versammelte sich die ganze Meute am Abend zur Preisverteilung und Nachtessen im Gasthaus Edelweiss. Danke an Dave MacLeod, ein schottischer Vollblut Kletterer, welcher in einer kurzen Rede die Kletterszene nochmals auf die Natur und Umwelt sensiblisiert hat. Dave hat ausserdem noch 2 Bücher „9 out of 10 climbers make the same mistakes“ auf den Gabentisch gelegt…bereit zum signieren.
Danach genossen Alle die Wärme und das Zusammensein in der Bodhi Climbing Lounge sowie das offerierte Nachtessen.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Beteiligten bedanken.
Außerdem danken wir noch folgenden Firmen für ihre mehr als großzügige Unterstützung:
Bergsturm.ch
Climax – a fresh view on climbing
MadRock Switzerland
ClimbOn Switzerland
Metzga Viamala, Andeer
Bodhi Climbing
 

Gasthaus Edelweiss​



14.08.2012 –  Hochsaison & Clean Up Day…


Wir sind Mitten in der Hochsaison und an so manchen schönen Tage ist die Kapazität des Camping erschöpft. Parken will halt auch gelernt sein und schnell wäre ein neuer Platz geschaffen… Viele Leute, extrem viel Müll. Wir kämpfen seit Wochen mit der Müllabfuhr und mussten uns schon einiges gefallen lassen. Dank Science wurde dann auch die restlichen Müllsäcke binnen 12 Std. abgeholt. Mischa, unser Man in a Mission, steht seinen Mann auf dem Camping. Ihm und allen anderen Helfern danken wir für die bisher geleistete Arbeit. Ohne Euch wäre unser BurnOut absehbar. Besten Dank auch an Euch alle, welche Zeit mit uns im Gasthaus und in der Bodhi Climbing Lounge verbringen. Wir hoffen ihr geniesst die Stunden bei uns genau so…Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

Die Sonne senkt sich immer ein bisschen früher und der Herbst steht schon fast vor der Tür. Für uns Zeit den Wald zu säubern. Wir hoffen ihr seit dabei.



Pressemeldung



Jedes Jahr strömen ca. 12‘000 bis 15‘000 Besucher ins Magic Wood. Das dabei immer wieder etwas Müll und anderer Unrat zurückbleibt entspricht leider der Tatsache. Um dieser zu begegnen organisiert Bodhi Climbing in Zusammenarbeit mit dem Gasthaus Edelweiss dieses Jahr den „3. Magic Wood Clean Up Day“. Neben dem Sammeln von Müll und Griffe putzen darf ruhig mal an dem Einen oder Anderen Boulder gezogen werden.

Am Samstag, 1. September 2012 werden ab 9:00 Uhr die Teilnehmer in der Bodhi Climbing Lounge im Gasthaus Edelweiss registriert, jeder bekommt einen Müllsack und es wird notiert in welchem Teil vom Magic Wood die Person zum Müllsammeln unterwegs ist, damit es nicht zu viele Überschneidungen gibt.

Gesammelt werden soll alles, was um die Blöcke, am Zustieg oder in der näheren Umgebung, unnatürlich herumliegt und die Natur belastet. Bis 19 Uhr werden  alle Müllsäcke wieder beim Gasthaus Edelweiss abgegeben. Jeder der einen halbwegs vollen Müllsack zurückbringt, nimmt an einer Verlosung teil. Zu Gewinnen gibt es jede Menge Sachpreise, die von Klettermarken, dem Climax-Magazin, Bodhi Climbing und Bergsturm.ch gesponsert werden.

Ablauf

Beginn: ab 9.00 Uhr
Ende: 19.00 Uhr
Preisverlosung: 19:30 Uhr
im Anschluß: Party in der Bodhi Climbing Lounge im Gasthaus Edelweiss
Treffpunkt Gasthaus Edelweiss, Hauptstrasse 2, 7444 Ausserferrera


10.04.2012 –  Ostern und was sonst noch kommt


Ostern sind passe und es kann eigentlich nur besser werden…Haben wir uns auch gedacht, aber der Blick auf den Wetterbericht lässt nichts gutes hoffen. Ab heute Nacht wieder Schnee, Regen, alles nur keine Sonne und das bis nächste Woche.

Wir haben das Schlechtwetterfenster genutzt und mit grosser Unterstützung von Symen Günther, Mischa Gallati und Freunde, die Hälfte der Bodhi Boulder Cave fertiggestellt. Besten Dank für die bis jetzt geleistete und die noch anstehenden Arbeiten. Somit kann ab heute offiziell auch bei Regen im Magic Wood gebouldert werden. Wir werden eine Donation Box beim Eingang installieren. Besten Dank für Eure Unterstützung.Weiter steht die Bodhi Climbing Lounge im Gasthaus Edelweiss mit dem Bergsturm Kiosk als Klettershop in Kürze zur Benützung bereit. Hier ein riesiges Dankeschön an Marcel Jäger von Bergsturm Outdoor für jegliche Unterstützungen in diesem Bereich. Die Regentage können so problemlos und ohne Kälteschock über die Runden gebracht werden und falls auf dem Bodhi Camping der Shop einmal geschlossen ist, findet ihr alles und noch viel mehr im Bergsturm Kiosk beim Edelweiss.

Auf dem Camping findet ihr einen Anschlag mit all den Möglichkeiten, welche das Gasthaus Edelweiss bietet. In einem abgelegenen Tal wie dem Val Ferrera sind wir Einheimische auf Euch angewiesen. Lasst uns zusammen das Dorf aufleben, wie damals, als Bouldern hier noch in den Anfängen steckte.

Wir freuen uns jetzt schon, wenn der Frühling auch bei uns eingetroffen ist, und wir Euch hier im Basecamp der Kletterszene begrüssen dürfen.

Bis bald.

Team Bodhi



03.12.2011 – Wo bleibt der Schnee?


Nächsten Montag soll gemäss Wetterbericht der nächste Schnee fallen…es wird wohl oder übel Winter. Die Saison hat noch nie so lange gedauert und noch nie war im November noch so herrlich warm. Der Camping ist für den Winter bereit. Die ToiToi’s wurden dichtgemacht und alles verstaut. Falls ihr trotzdem noch zu Besuch seit räumt bitte alles zurück, da es sonst unter Schneemassen bis im Frühling untergeht.

Bodhi Climbing ist nun auch definitiv im Val Ferrera angekommen. Das Gefühl von der Haustür an die Boulder in 5Minuten ist gewaltig.Nun noch die letzten Vorbereitung für das Gasthaus angehen und schon bald wird eröffnet….

Weiter Info werden baldmöglichst folgen.

Guten Start in den Winter.



10.10.2011 – Der zweite Schnee und das Edelweiss


Gestern Morgen haben wir im auf dem Camp min. 30cm Neuschnee vorgefunden. Dieser ist dann im Verlaufe des Tage bei der Wärme zusammengebrochen und wird sicherlich bald wieder verschwunden sein…auf einen perfekten Abschluss der Saison vor dem richtigen Winter.

Sobald dieser in die Gänge kommt, werden wir unseren Wohnsitz nach Ausserferrera verlegen um das Tal täglich zu geniessen.

Thomas und Science werden auf die kommende Saison 2012 das Gasthaus Edelweiss, Bagpackers Generoso sowie den Bodhi Camping managen. Aus diesen Gründen werden wir vermutlich weniger auf dem Camping anzutreffen sein, aber ihr dürft uns auch gerne im Edelweiss besuchen kommen. Weitere Infos folgen bald.

Geniesst noch die Tage.



30.08. 2011 – 2. Clean Up Day und das Ende der Ferienzeit



Regen kann uns nicht stoppen, aber eine Verspätung im Programm mussten wir einstecken. Zu starker Regen und zwischendurch leichter Schneefall hinderten die Meute voller Tatendrang den Wald zu säubern. Wie bestellt, stoppten die Regengüsse um die Mittagszeit und 50 fleissige Helfer durchkämmten den Magic Wood. Zur selben Zeit auf dem Bodhi Camping brutzelte ein niedliches 25kg Schwein vor sich hin. Unsere Croatian-Crew hat unter Anführung von Petar Vukic 6 Stunden alle Hände voll zu tun, um das Schwein durch zu braten. Innerhalb von wenigen Stunden kam die Magie zurück in den Wald. Ehtliche Abfallsäcke wurden zusammen getragen und wir waren einmal mehr erstaunt über die angesammelte Menge. Kurz nach 19:00 Uhr informierte uns Valentin von mountain wilderness schweiz kurz und bündig über Naturschutz, Abfall Recycling…

Nach dem interessanten Vortrag und der Preisverteilung durfte dann endlich das Spannferkel auf die Gabel gespiesst werden und die Party nahm ihren Lauf…

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ein riesigies Dankeschön aussprechen an:

allen freiwilligen Helfer
Mischa dem fleissigen Wichtel von der Bodhi Crew für seinen unermüdlichen Einsatz
climax,ClimbOn,bergsturm.ch,MadRock,Prana,Metolius,Arcteryx und Bodhi Climbing für die Sachpreise für jeden einzelnen Teilnehmer
Valentin von mountain wilderness schweiz für den Vortrag und seine Bemühungen.
Petar Vukic mit Sohn Igor und Freund für die Spannferkel Show und die damit verbundene Gaumenfreude
Andrea und Science für die köstlichen Salate
bergsturm.ch für den Flyer
Nach diesem einmaligen Erlebnis freuen wir uns schon heute auf den dritten Clean Up Day im Magic Wood 2012.Wir hoffen mit dem Clean Up Day einem Teil der Kletterszene inspiriert zu haben und hoffen auf eine Besserung des Problems in sämtlichen Gebieten. Haltet Sie ALLE sauber und der Umwelt sorge.

Wir sehen den Anlass als Saison Abschluss. Die Ferienzeit ist vorüber und es wird ruhiger und kälter im Tal. Nach dieser hektischen Zeit freuen auch wir uns auf entspanntere Tage und vielleicht vermehrten Felskontakt.



20.07.2011 – 2. Magic Wood Clean Up Day – Jetzt Datum reservieren

 

Auch wenn es relativ sauber ist im Magic Wood, aufräumen und putzen kann der Magie im Walde nicht schaden. Aus diesem Grund organisiert Bodhi Climbing auch dieses Jahr wieder den Clean Up Day im Magic Wood. Lasst uns zusammen Müll sammeln und Bouldern und danach warten Spanferkel mit Salatbuffet sowie Sachpreise auf alle Teilnehmer.

Am 27. August 2011 werden ab 08:30 Uhr  die Teilnehmer auf dem Bodhi Camping mit Kaffee begrüsst & registriert. Um das ganze Gebiet abzudecken teilen wir alles in Sektoren auf. Bis 19 Uhr soll der ganze Abfall auf dem Bodhi Camping abgegeben werden. Gegen Abgabe eines halbwegs gefüllten Abfallsackes nimmt man automatisch an der Verlosung teil und kann sich am Spannferkel mit Salat begnügen.

Ein grosses Dankeschön schon im voraus an die Sponsoren der Sachpreise: climax,ClimbOn,bergsturm.ch,MadRock,Prana,Metolius,Arcteryx und Bodhi Climbing.

Mountain Wilderness für die Zeit und das Engagement, bergsturm.ch für die brutal spontan Blitzaktion mit den Flyern, den 3 Kroaten für die Spanferkel Action sowie den Köchinnen der Salate (Es werden noch freiwillige gesucht!)

Also, bis bald im schönen Val Ferrera welches durch Euch zu neuem Glanz erstrahlen kann.

 

22.06.2011 – Update aus dem magischen Wald


Die Zeit verfliegt und schon steht die Hochsaison vor der Tür…mit Mischa im Gepäck. Welcome back und schon im voraus danke für den Einsatz und deine Mithilfe.

Seit ein paar Wochen ist der Wanderweg durch das Bouldergebiet erschlossen. Mehr Infos darüber findet ihr unter http://www.aast.ch/home.html. Gemäss unserer Beurteilung ist dieser gut gelungen. Mit Ausnahme, dass die S bis XL Kante einen neuen Sitzstart erhalten hat, wurde ein gemütlicher Pfad durch das Gebiet gezogen. Da der Zeit- und Kraftaufwand nun etwa gleich ist, wie wenn man über die Strasse und obere Brücke ins Gebiet kommt ist, bitten wir Euch vom Camping nicht mehr über die Strasse zu den oberen Sektoren zu gehen. Es wäre schade den Bouldertag mit einem Aufprall auf die Busfront zu starten und zu beenden.

Unsere Besucher bitten wir Ihre Wagen so platzsparend wie mögliche zu parken, damit es für alle Platz hat. Bei einem überfüllten Platz, könnt ihr den Wagen schnell beim Eingang zum Camping parken und im Shop nach der Besten Lösung fragen.

Bleibt ordentlich und räumt wieder auf, damit der nächsten alles sauber vorfindet und benutzen kann (Brunnen, Unterstand, Toiletten…)

Auf eine gute und unfallfreie Bouldersaison 2011.

Besten Dank für euren Besuch und Kooperation.



07. 05.2011- “Better then chocolate”



Am 20. Mai 2011 wird auf dem Bodhi Camping wird “Better than chocolate” als CH-er Premiere open air gezeigt.

www.betterthanchocolate-movie.com

“Better than Chocolate” ist ein Film des Belgiers Haroun Souirji, über das Bouldern in der Schweiz. Er zeigt Kletterer wie Fred Nicole, Paul Robinson, Michele Caminati, Chris Web Parsons, Anthony Gullsten, Robert Leistner, Jule Winter und viele mehr, die sich an den besten Boulderproblemen der Schweiz versuchen. Es geht jedoch nicht nur um harte Kletterei sondern vor allem auch um den gemeinsamen Spaß am Fels und beim Reisen.

Start ist um ca. 08:30, nach Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt ist frei. Für die Uebernachtung auf dem Camping fallen die üblichen Kosten von CHF 5.-/Person an.



27.04.2011 – Recycling


Schon von Recycling gehört?

Wikipedia: Mit dem Begriff Recycling (vom Englischen recycling – für „Wiederverwertung“ oder „Wiederaufbereitung“) oder Rezyklierung wird der Vorgang bezeichnet, bei dem aus gebrauchten, defekten, unmodernen oder sonst wie nicht mehr benötigten Produkten (meist Abfall) ein Sekundärrohstoff wird. Recycling ist jedes Verwertungsverfahren, durch das Abfallmaterialien zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprünglichen Zweck oder für andere Zwecke aufbereitet werden. Es schließt die Aufbereitung organischer Materialien ein, aber nicht die energetische Verwertung und die Aufbereitung zu Materialien, die für die Verwendung als Brennstoff oder zur Verfüllung bestimmt sind.

Auf dem Bodhi Camping versuchen wir Glas, Dosen, Karton und Plastikflaschen zu trennen. Neu ist sogar ein Kompost in der oberen rechten Ecke des Parkplatzes aufgestellt. Wenn du einen Sack mit Dosen siehst, wieso muss deine Plastikflasche darin landen? Dasselbe für die Plastikflaschen: Keine Milchverpackungen oder andere Plastikverpackungen, auch keine Dosen oder Glas… und der normale Müll – meistens mit den oben erwähnten Materialen gefüllt.

Danke für Eure Zusammenarbeit.



24.04.2011 –  Osterfeiertage



Die Osterfeiertage sind schon fast vorüber. Zum 1. mal in der Saison war der Camping voll und das Bouldergebiet zum Leben erweckt. Wir sehen, dass dieser Summer ein guter wird…gutes Wetter, ausgezeichnete Boulder und bessere Leute im Vergleich zu den letzten zwei Jahren. Seit Anfangs 2011 haben wir weniger Chaos, mehr freundliche Besucher und weniger Wixer. Wir mussten noch nie eine Antwort auf: “Wieso müssen wir bezhalen” geben oder über stupide Punkte argumentieren. Einige nette Gäste haben sogar den Brunnen oder den gemeinschaftlichen Unterstand gereinigt. BigUp und Besten Dank für Alles.

Behaltet die guten Schwingungen bei und vergesst nicht: Alles, was herumgeht, kommt auch wieder zurück.

Happy Bouldering im Magic Wood.

20.04.2011 – Absolutes Feuerverbot

Wegen der grossen Gefahr von Flur- und Waldbränden hat das Amt für Wald ein absolutes Feuerverbot in ganz Graubünden erlassen.



16.04.2011 – Bodhi Camping



Bodhi Camping hat seit ca. 1 Woche wieder offiziell geöffnet. Da Ende März der Frühling eingebrochen ist starten wir dieses Jahr ein bisschen früher. Aufgrund des schwachen Euros mussten wir heute die Campinggebühren auf EUR 4.- anpassen. Der Preis in Schweizer Franken bleibt weiterhin bei CHF 5.-. Die Toi-Toi’s wurden neben den Unterstand aufgestellt um denselben als Unterschlupf an Regentagen für Euch zu nutzen. Bitte haltet diesen sauber, damit es Platz für Alle hat. Die Slackline ist neu im Wald Richtung Bach gespannt.

Ausserdem besteht im Moment im Kanton Graubünden ein absolutes Feuerverbot. Gemäss Rücksprache mit der Gemeinde ist es jedoch gestattet die Feuerstelle auf dem Camping zu gebrauchen.

29.03.2011 – Frühlingsgefühle

Der Frühling bricht über die Schweiz herein. Auch im Val Ferrera taut der Schnee und grün dominiert. Im Bouldergebiet selber ist der Boden von total vereist,bis extrem feucht…aber auch trockene Abschnitte sind durchaus auffindbar. Trockene Boulder auf jeden Fall auch und das alles bei 9 Grad Celcius…und das alles zieht die ersten Gäste an.



22.09.2010 – Neue Brücke am Tor zum Magic Wood



Seit kurzer Zeit steht beim Eingang zum Magic Wood eine prächtige Holzbrücke, welche genug breit ist um auch mit dem Mundo durch zu passen. Haltet dazu Sorge und stoppt nicht zum destruktiven Zeitvertreib. Die Energie kann beim bouldern besser eingesetzt werden .

 

 

Neue Brücke am Eingang zum Magic Wood, photo: Urs Kohli

Zu verdanken haben wir diese dem “Verein alte Averserstrasse”, kurz aAST, welcher für den Tourismus in der Region die Wanderwege im Tal saniert und erweitert. Diese Brücke wurde also nicht wegen den steigenden Besucherzahlen der Boulderer erneuert. Der aASt lässt seit geraumer Zeit den alten Säumerpfad durch das Tal wieder aufleben und saniert oder verbindet diesen als Wanderwege. Die Verbindung zwischen Ausserferrera und der Roflaschlucht wurde mit dem Bau der Brücke in Angriff genommen. Ab nächstem Jahr wird vermutlich der ein oder andere Wanderer durchs Gebiet marschieren, wenn auch lange nicht in den Massen wie wir Boulderer den Wald in Anspruch nehmen. Verhaltet Euch auch diesen Besucher gegenüber respektvoll und freundlich, auch wenn mal einer über euer Crash Pad stolpert. Falls sich Wanderer  im Bouldergebiet daneben benehmen (Abfall, Fäkalien, Feuer) bitten wir um eure Mithilfe. Sprecht die Leute freundlich an und behebt das Problem. Wir danken für euer Verständnis.



14.08.2010 – 1. Magic Wood Clean Up Day 2010


Erstmals in Europa wurde von Bodhi Climbing der 1. Magic Wood Clean Up Day ins Leben gerufen. Die Idee kam von Thailand, wo wir früher bei den ersten “Crazy Horse Clean Up Day’s” organisiert von Chiang Mai Rock Climbing Adventures www.thailandclimbing.com aktiv dabei waren.

50 freiwillige Helfer fanden sich trotz übler Wettervorhersage am 14.08.2010 im Magic Wood zusammen um das Bouldergebiet zu säubern.

Nach Kaffe & Croissants streiften die Teilnehmer in Gruppen durch den magischen Wald um diesen vom Abfall und die Boulder vom Magnesium zu befreien. Eine kleine Gruppe bemühte sich rund um den Camping den Wald vom Toilettenpapier und die alten Sünden der Gemeinde zu säubern. Auf diesem Wege durfte die Kletterszene dem Bouldergebiet etwas zurückgeben was wir Tag für Tag von ihm erhalten.  Der „Clean Up Day“ brachte die ganze „Magic Wood Community“ näher zusammen; Freunde, Einheimische und Kletterer zogen am gleichen Strick und zelebrierten im Einklang mit der Natur diesen speziellen Anlass. Ganz im Zeichen des Miteinanders wurde gemeinsam geputzt und gebouldert, bis am späteren Nachmittag die ersten Tropfen vom Himmel fielen.

 

Abfallhaufen Am Ende des Tages, photo: Patrick Lenniger

Um 19:00 Uhr wurde der gesammelte Abfall auf dem Camping präsentiert. Alle sind erstaunt über das Ausmass und erfreut, dass der Magische Wald wieder ein bisschen mehr Luft zum Atmen hat. Dank Freunden von www.kletterszene.com durfte sich zum Abschluss jeder Teilnehmer am Gabentisch an verschiedenen T-Shirts (Marmot, Arc` Teryx, Salewa, Edelrid, Primus) bereichern.

Das Bodhi Climbing Team möchte sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, Sponsoren sowie der Gemeinde bedanken. Ohne Euren unermüdlichen Einsatz für die Bouldergemeinschaft wäre die Magie im Wald schon lange entwichen.

Bilder der Action sind in der Gallery von Bodhi Camping ersichtlich. photos: Patrick Lenniger

12.08.2010 - Detail Program – 1. Magic Wood Clean Up Day 2010

09:00-10:30   Registration & Brunch

10:30-11:00   Briefing

11:00-19:00   Clean Up & Bouldering

19:00-19:30   Trash Collection

20:00              Pricegiving & Socialising

Abhängig von der Wetter Situation kann sich das Programm leicht ändern



26.05.2010 – Ausbau Wanderweg Roflaschlucht – Ausserferrera



Die Umsetzung des Wanderweges wird noch in diesem Sommer beginnen. Der Wegverlauf durchs Bouldergebiet wurden mit grünen Markierungen letzte Woche gesetzt. Als nächste Schritte werden die schwierigsten Stellen des vorhandenen Weges etwas verbessert und die Markierungen vorangetrieben. Als Hauptmassnahme ist die Anpassung, sprich Verbreiterung, der Brücke vorgesehen.

Weitere Info erhält ihr unter “Verein alte Averserstrasse”

14.05.2010 – Bauphase Leitplanken & Parkplatz

Seit kurzem ist der Parkplatz auf dem Camping mit Leitplanken eingezäunt. Es bestehen 2 Einfahrten zum Parkplatz. Als 2. Schritt wird der Parkplatz entlang der Strasse gegen den Camping verbreitert. Bei vollem Haus, bitte den Parkplatz auf der gegenüberliegenden Seite oberhalb der Strasse benutzen. Wir entschuldigen die Umstände und danken  für Euer Verständnis.